Love the city life!

Willkommen

auf Die-Kolumne, der neuen und coolen Online-Kolumne, in der ich über (un) wichtige Themen schreibe, Dinge aus dem Alltag... vielleicht noch über den Sinn des Lebens? Auf jeden Fall viel Spaß...

der Steven

Besucht meine Fansite

Image Hosted by ImageShack.us

Sonstiges

Designer|Pixel
optimized for FF/IE and every solution
Wie wir uns durch die Woche quählen...

"Montags könnt ich kotzen" - heißt es doch, oder? Und genau das denken wohl fast alle Menschen, die am Montagmorgen den von allen geliebten Wecker hören. Schnell schießen jedermann Sätze in den Kopf wie "Nur noch 5 Minuten" oder "Ich will nicht". Doch es hilft alles nichts - der Montag ist da, ob man will oder nicht. Noch schlimmer als das Aufwachen ist aber der Blick in den Spiegel im Bad: "Ach du Scheiße, wie seh ich denn aus!?". Hilfe ist unterwegs, denn nach den morgentlichen Pflicht-Dingen im Bad, fühlt man sich immerhin schon zur Hälfte wie ein halbwegs normaler Mensch, der an einem Montagmorgen aus dem Schlaf gerissen wurde um sich das Elend im Spiegel anzusehen. So weit, so gut. Nun gibt es zwei Optionen: Umziehen, frühstücken und aus den Haus oder das Frühstück auslassen. Da ich morgens nur mit Mühe & Not etwas runterkriege, gilt für mich meistens Option 2. Noch schlimmer ist es aber noch, wenn man in der Schule Freunde trifft, die ausgeschlafen, frisch und lächelnd auf dich zukommen und du also der Einzige gähnende Schlafwandler bist. Naja, nach der Schule, muss man zugeben, geht der Rest des Montags wie geflutscht. Hausaufgaben, irgendwelche Aktivitäten/lernen, dusche, Abendbrot, TV und...Bett. Es kann einem schon komisch vorkommen, wenn man Sonntagabend sich wehrt und wehrt und einfach nicht ins Bett will und man sich Montagabend schon extra früher fertig macht und brav ins Bett...fällt. Nach gefühlten 5 Minuten wacht man auf und der Dienstag steht vor der Tür...es fängt wieder an.
Donnerstag ist der erste schönere Tag der Woche: 5 Stunden und man weiß, dass es nur noch eine Hürde bis zum Ziel ist, dem Wochenende. (Außerdem kommt Germany's Next Topmodel, dass ich sogar bis 22:30 aushalte, da ich meinen Schlaf ja inzwischen in der Schule nachgeholt habe.) Donnerstagabend ins Bett zu gehen ist schon was Schönes, man weiß, es ist nur noch der Freitag, der liebe kleine Freitag, der alles tut, um es einem leichter zu machen, da der Montag ja schon so fies und ungerecht ist. Man will zwar morgens immer noch nicht richtig wach werden, macht aber nichts. Mein Motto: "Freitag wird eh nichts großartiges mehr gemacht, kannste ruhig in der Schule pennen". Aber auf dem Weg zur Schule legt sich bei mir zumindest die Müdigkeit ein Bisschen. Und Tah-Dah, die 6 Stunden sind um, die Tür nach draußen ist offen, nach draußen, in die Freiheit...
Erster Gedanke "Auschlafen" oder auch "Wer könnte Samstag Zeit haben?". Nur da hat sich jemand vielleicht wieder was ausgedacht!!! Es ist ja einfach so, dass bei Spaß die Zeit viel schneller zu vergehen scheint. Und da man am Wochenende den ganzen Spaß, der einem von dem Anfang der Woche geraubt wurde am Wochenende nachholt, vergeht das Wochenende wie im Flug, einfach schrecklich! Ein Teufelskreis.

Also ihr Leute da draußen: Folgt meinen goldenen Regeln und ihr überlebt die anstrengende Woche!
00001. (Scherz) also...

1. Nimm den Montag einfach hin, er wird schneller vorbei gehen als du denkst.
2. Genieße die Nachmittage und vor Allem die Abende, damit du nicht an den nächsten Tag denken musst.
3. Steh morgens am Besten beim ersten Wecken auf, alles andere erschwert das Aufstehen nur.


Aber ihr seht, richtige Regeln gibt es nicht. Jeder quält sich auf seine eigene Weise durch die Woche. Und auch diejenige, die dir ausgeruht und ausgeschlafen erscheinen, wissen es auch nur gut zu verbergen. Denn keiner, absolut keiner, steht am Montag so frisch und strahlend auf wie er am Sonntag ins Bett ging.

Mit diesen Worten, schönes Wochenende an Alle!

Die-Kolume @ MyBlog

4.4.08 18:59
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lara / Website (4.4.08 22:29)
Hola!
Deine Seite gefällt mir. Ich weiß nicht warum, aber ich find sie schön. ;D
Deine Beschreibung des Montag morgens könnte fast auf meinen zutreffen. (Auf welchen nicht?) Bis im Bad ist noch alles schon "chillig" und wenn man dort dann die Augen auf bekommt und einen Blick auf die Uhr wirft, ist Hektik angesagt. Zumindest bei mir. =D
Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Deinen Blog werde ich wohl mal im Auge behalten... Lieben Gruß..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de